Ein Abschied zieht häufig einen Neuanfang nach sich. So auch in München. “Nach einem fast schon letzten Versuch geeignete Nachfolger als Bezirkstrainer in München zu gewinnen, meldete sich per Email eine Kandidatin aus einem Münchener Nachbarbezirk bei mir”, beschreibt Bogenreferent Ralph Kunath freudig den Wendepunkt seiner Suche. In einer Sondersitzung der Münchener Vereins- und Sportleiter Ende März 2017 beim PSV München im “Moosacher Paradies” fügte er hinzu, “und sie hatte auch noch eine Idee für die Besetzung des 2. Trainerpostens”. So kam es, dass an diesem Sitzungsabend sowohl die beiden bisherigen Bezirkstrainer Dr. Hans Schürkämper und Walter Mayerhofer würdig verabschiedet als auch die “Neuen” Andreas (Andi) Blaschke und Michaela Leitner herzlich empfangen werden konnten. Aber der Reihe nach.

Nach vielen Jahren Funktionärstätigkeit beschlossen Hans und Walter zu Beginn des Sportjahres 2017 den Trainerstab weiterzugeben. Rechtzeitig angekündigt konnte zwar frühzeitig mit der Suche nach geeigneten Nachfolgern begonnen werden. Allerdings wollte innerhalb des Bezirks München kein Kandidat so wirklich den Hut aufsetzen. Mitmachen sehr gern, aber eigenverantwortlich agieren dann doch eher nicht. Hans (2.v.r.) und Walter (2.v.l.) haben das über viele Jahre getan und sollten deshalb natürlich auch in allen Ehren verabschiedet werden. Das übernahm 2. Bezirksschützenmeister Reinhard Dietl (r.), der beiden die höchste Auszeichnung überreichte, die der Schützenbezirk München zu vergeben hat. In Anerkennung ihrer Verdienste im Schützenbezirk München erhielten sie die Ehrennadel in Gold. Anschließend bedankte sich Bogenreferent Ralph Kunath (l.) mit persönlichen Worten für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit und überreichte beiden ein kulinarisches Überraschungspaket aus der Toskana.

“Wir freuen uns auf unsere Arbeit und sind durch unsere bisherige Trainertätigkeit durchaus erfolgsverwöhnt”, beginnt der neu gekürte Bezirkstrainer Bogen Andi Blaschke seine kurze Ansprache in dieser Runde. Gemeinsam mit Michaela Leitner als Co-Trainerin übernimmt er ab 01.04.2017 die Kaderschmiede für junge Bogenschützen im Bezirk München. Die anwesenden Vereinsvertreter betonten, ihnen sei eine funktionierende und möglichst umfangreiche Kommunikation untereinander sehr wichtig und man erwarte ein planvolles und strukturiertes Vorgehen in der Kaderarbeit. Sie sprachen damit dem neuen Trainerteam aus dem Herzen. “Wir starten mit einem Sichtungsturnier am Sonntag, 14.05.2017 beim BC Ismaning und wollen in der Zeit zwischen LM und DM einen Jedermannlehrgang, insbesondere für die Vereinsübungsleiter im Bezirk München, anbieten, der sowohl dem gegenseitigen Kennenlernen als auch einer gemeinsamen Ausrichtung dienen soll”, versprach Andi und ergänzte, ” unsere erste Aufgabe allerdings sehen wir in einem guten Abschneiden beim Bayernpokal 2017, am besten dem Sieg”. Viel Erfolg!