Das Bild zeigt die Verabschiedung zweier langjähriger Kampfrichterinnen. Landesbogenreferent Stefan Fent (li.) verabschiedete Waltraud Stohr und Christa Öckl im Rahmen der Bayerischen Meisterschaft Bogen Halle 2020.

 

Verschoben

Neuer Starttermin vsl. 19./20.03.2022

Nachfolger/innen gesucht

Auch im Schützenbezirk München sind wir auf Nachwuchs angewiesen. Werde Kampfrichter/Kampfrichterin Bogen und unterstütze Alexandra Müller-Neuhaus (Bild oben, 2. vl, daneben Ausbildungsleiter Günter Kirschneck), die derzeit einzige Kampfrichterin in München.

 

Im April 2021 geht´s los

Bis zu zehn neue Kampfrichter Bogen werden ab April ausgebildet. Die insgesamt elf Ausbildungstage erstrecken sich über zwei Jahre und beginnen mit einem Theorieblock am 17. + 18. April 2021 (vorbehaltlich der Corona-Bestimmungen) auf der Olympia Schießanlage in Hochbrück. Start ist um 09:00 Uhr. Alle weiteren Termine werden an diesem Wochenende abgesprochen.

Den neuen Kampfrichtern stehen einige interessante Praxistage bevor: Sie hospitieren bei den Wettbewerben des Landesverbands in den Disziplinen Bogen im Freien, Bogen Halle, Feldbogen sowie Bogen 3D. Ein Ligatag gehört ebenfalls dazu. Meist beginnen die Ausbildungsabschnitte freitags mit der Platzabnahme und enden am Samstag nach dem Wettkampf.

Zum Schluss – etwa im 4. Quartal 2022 – steht ein Theorieblock mit abschließender Prüfung an.

Das gefällt dir? Dann sei dabei und melde dich an.

 

Zwei Plätze für München

Sollten mehr als zehn Teilnehmer mitmachen wollen, erfolgt eine bedarfsorientierte Auswahl. Ziemlich sicher ist, dass zwei Münchener Bogenschützen dabei sein können. Sofern sich zwei Interessierte finden. Klar, dass die gültigen Corona-Bestimmungen eingehalten werden.

 

Voraussetzungen

Viel ist es nicht: Du musst mindestens 18 Jahre alt, Mitglied in einem dem BSSB angeschlossenen Verein und mindestens zwei Jahre aktive/r Bogenschütze/in sein.

Ach ja, ein kurzer Zulassungscheck muss sein. Schließlich will man ja wissen wer künftig zur Kampfrichterfamilie gehört.

 

Kosten? Das ich nicht lache!

Lehrgangskosten fallen für dich nicht an. Für die Fahrtkosten, ggf. Übernachtungskosten und Verpflegung müssen die Teilnehmer jedoch selbst aufkommen.

 

Und, bist du dabei?

 

Verschoben

Neuer Starttermin vsl. 19./20.03.2022