Am Sonntag war es soweit – der Bezirk München (BSSB) lud im Germeringer SCUG-Vereinsheim „Olympic“ zum Jedermannlehrgang mit VÜL-Verlängerung ein.

Mit insgesamt 25 Teilnehmern war der Lehrgang bestens besucht. „Eigentlich wollten wir nur max. 20 Teilnehmer zulassen“, so Bezirkstrainer Andreas Blaschke der sich sehr über die großartige Resonanz freute. Allerdings mußte er diesen Tag als Ausbilder allein bewältigen. Co-Trainerin Michaela Leitner fiel krankheitsbedingt leider aus.

Am Vormittag ging er intensiv auf das Technikleitbild ein. Es bildet die Grundlage jeglicher Aus- und Weiterbildung im Bogensport. Dabei hob Andi Blaschke die Wichtigkeit und das korrekte Ausführen des optimalen Standes sowie die korrekte Fingerposition und die richtige Körperspannung hervor und erläuterte alle Positionen sehr ausführlich und äußerst verständlich. Für einige Teilnehmer gehörten seine Erklärungen rund um den KSL-Schusszyklus, so wie ihn z.B. Kisik Lee in seinem Buch beschrieben hat, zu einem weiteren Highlight dieses Lehrgangs.

Am Nachmittag ging man mithilfe von zahlreichen Schützen-Videos gemeinsam auf Fehleranalyse, so dass die anwesenden Bogenschützen sowohl in der Erkennung von Fehlern als auch deren Beseitigung deutlich sicherer geworden sind.

Am Schluß war man sich einig. Es war ein toller Tag. Die Teilnehmer waren zufrieden, der Trainer war zufrieden und alle wünschten sich  unbedingt eine Fortsetzung.

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, bedeutet dies dein Einverständnis. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen